Startseite » Ecki, das kleine Chamäleon: ein Perlsacktier auf Reisen

Ecki, das kleine Chamäleon: ein Perlsacktier auf Reisen

Die Geschichte, wie ich zu Ecki, dem Perlsacktier gekommen bin und wie das Unternehmen unser Projekt unterstützt.

Die Anfänge

Als ich meine Weltreise und mein Projekt Trip for animals geplant habe, wurde mir schnell klar: ich schaffe das nicht ganz alleine! Ein Reisebegleiter musste also her, der klein genug für den Rucksack ist, treu, kuschlig, neugierig und nicht dem Artenschutz unterliegt.

Die Wahl viel auf Ecki

Meine liebe Mitbewohnerin hatte mir zu Weihnachten mal ein Perlsacktier in Form eines kleinen Chamäleons geschenkt. Der Kleine heisst Ecki und erfüllt alle Kriterien. Wie sich herausstellte kann er sogar mit Tieren reden, die ihm ihre Geschichten erzählen. Das hilft mir natürlich ungemein, die Tiere in den Stationen besser zu verstehen!

Was ist ein Perlsacktier?

Ein Perlsacktier ist eine besondere Tierart aus buntem Stoff, die mit kleinen Perlen gefüllt wird. Nachdem ihm noch Augen gegeben und eine Seele eingehaucht wird, ist es fertig zur Adoption. Züchter dieser Wegbegleiter ist das ungarisch-deutsche Unternehmen Perlsacktiere.

Wie bekommt man ein Perlsacktier?

Wer Besitzer eines Perlsacktieres werden möchte, der kauft sich nicht einfach eines, sondern adoptiert. Gleichzeitig übernimmt er die volle Verantwortung für ein Individuum einer eventuell sehr seltenen Tierart.

Der Sack des Monats

Besonderer weltpolitischer Situationen Rechnung tragend, gibt es einen Sack des Monats mit einer speziellen Geschichte. Im April ist das mein Reisefreund Ecki. Hier zu erwerben. Der neue Besitzer wird nicht nur mit einem treuen Freund bereichert, sondern bekommt von meinem Ecki eine Ansichtskarte aus einem fernen Land als Dank für seine Unterstützung unseres Projektes!

Ecki und uscha
Das glückliche Team von Trip for animals

Schon jetzt bedanken wir uns bei Perlsacktiere und den Adoptanten für die großartige Unterstützung!